Kaiserswerther Diakonie – Bereich Bildung und Erziehung

„Mehr aus Bildung machen!“ – Lebendige Tradition: der Unternehmensbereich Bildung und Erziehung der Kaiserswerther Diakonie

 

Der Bereich Bildung und Erziehung der Kaiserswerther Diakonie hat eine über 175-jährige Tradition. 1836 gründeten der Pfarrer Theodor Fliedner und seine Frau Friederike in Kaiserswerth die erste moderne Pflegeschule, eine Diakonissenanstalt und ein Krankenhaus. Mit ihrer Arbeit setzten die Fliedners weltweit Maßstäbe in Pädagogik und moderner Pflege. Professionalität und Innovation sind auch heute noch Leitbegriffe, die unser pädagogisches Verständnis prägen.

 

So sind unser Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe mit elf Angeboten und über 1200 Auszubildenden, das Berufskolleg Kaiserswerther Diakonie mit neun Angeboten und über 600 Schülern sowie die Kaiserswerther Seminare, das Institut für berufliche Bildung mit über 25.000 Teilnehmertagen je Jahr weit über Düsseldorf hinaus bekannt für ihre hohe Qualität sowie die individuelle Betreuung. Neben der Vermittlung von aktuellem und lebendigem Wissen und Können steht dabei immer auch die Entwicklung der Persönlichkeit eines jeden Menschen im Fokus unserer Arbeit.

 

Unsere pädagogische und erzieherische Angebotspalette runden das bundesweit bekannte Theodor-Fliedner-Internat mit 60 Plätzen, das Schulische Lern- und Förderzentrum für bis zu 100 Kinder und Jugendliche sowie unsere Kindertagesstätten mit Plätzen für über 220 Kinder ab.

Alle Einrichtungen des Unternehmensbereichs Bildung und Erziehung sind nach DIN EN ISO 9001:2008 sowie unsere Aus- und Weiterbildungen zudem nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (Bildungsgutschein) zertifiziert.

 

Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Magazin „Mein Kaiserswerth“ berichten wir dort immer wieder über Neuigkeiten aus unserem Bereich. Darüber hinaus finden alle Interessierten und Kaiserwerther Bürger auf unserer Internetseite einen Überblick über unsere vielfältigen Angebote hier im Düsseldorfer Norden.