Kindertagesstätte „Zeppenheimer Weg“

 Die bilinguale Tageseinrichtung für Kinder am Zeppenheimer Weg ist eine Einrichtung des Bereichs Bildung und Erziehung der Kaiserswerther Diakonie und wurde im Jahr 2007 in einer hellen, großzügigen Bauweise errichtet. Ein weitläufiges Gelände bietet den Kindern viele Möglichkeiten, sich im Freien zu bewegen und zu spielen.

 

In der Einrichtung werden aktuell bis zu 75 Mädchen und Jungen im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren in vier Gruppen betreut. Diese Aufgabe übernehmen insgesamt 15 Mitarbeiter/innen mit unterschiedlichen fachlichen Qualifikationen. Die Betreuung bieten wir tägliche von montags bis freitags von 07.30 bis 16.30 Uhr an.

 

Die pädagogische Arbeit in unserer Kindertageseinrichtung orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen, Fähigkeiten, Stärken und der Lebenssituation der Kinder. Themen entstehen aus den Interessen und den Bedürfnissen der Kinder heraus.

 

Die Bildungsvereinbarung Nordrhein-Westfalen ist Basis unserer pädagogischen Arbeit. Die Bildungsbereiche Bewegung, Spielen und Gestalten, Medien, Sprache, Natur und kulturelle Umwelt finden sich ganzheitlich im gesamten Tages- und Jahresablauf des Kindergartenalltags wieder. Sie sind Bestandteile der Projekte mit Kindern, des freien Spiels in Haus und Garten, der Exkursionen in das nähere Umfeld und der Sprachförderung.
Den Kindern wird Raum gegeben, Neugierde und Lernfreude zu entfalten, Denkfähigkeit zu fördern, mit Wissen flexibel umzugehen und Bewegungserfahrungen zu machen. Somit schaffen wir eine Grundlage für lebenslanges Lernen.

 

Unsere bilinguale Arbeit (deutsch/englisch) basiert auf dem Immersionsprinzip und fügt sich so als selbstverständlicher Bestandteil in unsere pädagogische Arbeit und den kindlichen Alltag ein. So arbeiten in jeder Gruppe deutsche und englischsprachige Fachkräfte miteinander. Oberstes Ziel ist dabei eine umfassende Förderung der uns anvertrauten Kinder. Hierzu gehört auch die religiöse und soziale Erziehung. Grundlage unserer Arbeit ist das Leitbild der Kaiserswerther Diakonie und das pädagogische Leitbild des Bereiches Bildung und Erziehung.

 

Zurzeit wird ein weiterer Schwerpunkt für unsere Kindertagesstätte entwickelt. Diese lautet: „Kind und Kunst“ In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und zahlreichen ortsansässigen Künstler, haben die Kinder die Möglichkeit Kunst und Kunstgestaltung lebendig zu erleben und sich als „ kleine Künstler“ aktiv zu beteiligen. Für Eltern und Besucher werden zudem Kunstausstellungen mit den beteiligten Künstlern angeboten werden.

 

Die Landeshauptstadt Düsseldorf bietet mit dem „Kindergarten-Navigator“ ein innovatives Vormerksystem für Eltern, die auf der Suche nach einem Betreuungsplatz für ihr Kind sind, an. Auch unsere Kindertageseinrichtungen ist diesem System angeschlossen. Wir bitten interessierte Eltern, sich über dieses System in unseren Einrichtungen vormerken zu lassen.

 

Als Einrichtungsleiterin freue ich mich, dass uns das Magazin „Mein Kaiserswerth“ eine Informationspattform bietet. Als Partner des Familienzentrum Kaiserswerth unterstützen wir die Familienbildung in Kooperation mit der Familienakademie der Kaiserswerther Diakonie. Ich lade Sie liebe Kaiserswerther Eltern ein, unser Angebot zu prüfen und würde mich freuen Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 

Kooperationspartner des Familienzentrums Kaiserswerth.